Waffensachkunde

Waffensachkunde

Wir bilden in der Waffensachkunde für Sportschützen und das Bewachungsgewerbe deutschandweit aus. Hauptsächlich finden die staatlich anerkannten Lehrgänge in Marl, Gladbeck, Oberhausen und Recklinghausen statt.

Sie haben eine größere Gruppe zusammen und möchten die Sachkundeprüfung in Ihrem Verein durchführen? Sprechen Sie uns an!

Online-Training

Unterstützend zu den Lehrgängen stellen wir verschiedene Online-Trainings zur Waffensachkunde bereit. Sie bekommen das Ergebnis direkt angezeigt und die Auswertungen sofort per Email zugesendet. Neben der Waffensachkunde bieten wir noch weitere Onlinekurse an. Klicken Sie auf die nebenstehende Grafik! (oder hier)

Außerdem haben wir in unserem Downloadbereich einiges an behördlichen Antragsformularen,  Gesetzestexten und Verordnungen zusammengetragen. Es lohnt sich, hier mal rein zu schauen, besonders in das Waffengesetz.

Zusätzlich wird das Ganze durch Lehrvideos unterstützt.

 

Waffensachkunde Onlinetest

Der Sachkunde-Unterricht

Der Unterricht wird von hochaktiven und sich permanent weiterbildenden Personen durchgeführt. Mehr dazu finden Sie unter Team.
Der zeitliche Umfang ist ein wenig größer als die gesetzliche Mindestanforderung, denn wir möchten, dass Sie nach unseren Lehrgängen sicher mit einer Waffe umgehen können. Aus neheliegenden Gründen liegt die Gruppengröße in der Regel deutlich unter 20.

Die Lehrgänge finden in der Regel an einem Wochenende statt, jeweils Samstags und Sonntags von 08:00 bis 18:00 Uhr. Sportschützen haben damit ihr Soll erfüllt. Die Prüfung findet ca. 1 Woche später statt. Für Mitarbeiter aus dem Bewachungsgewerbe kommt noch ein weiterer Termin mit ca. 8 Unterrichtsstunden hinzu. Lehrgänge und Prüfungen finden hier meist wochentags statt.

Wir bieten die Sachkundelehrgänge allerdings künftig auch in Abendkursen an, denn mancher hat wochenends andere Interessen oder muß arbeiten.

Das praktische Schießen für Sportschützen wird von erfahrenen Sport- und Schießleitern (BDMP) und ausgebildeten Vereinstrainern (DSU) durchgeführt, während das Schießen für Bewachungspersonal oft zusätzlich durch echte Profis (Personenschützer, u.a. auch Fachkraftausbilder für Personenschutz) unterstützt wird.

Learning by doing: Neben den gesezlichen Vorgaben zum Unterricht legen wir besonderen Wert darauf, dass unsere Teilnehmer nicht nur in der Theorie mit Waffen umgehen können. Ganz besonders achten wir dabei auf die optimale Vermittlung von Sicherheitsaspekten, der praktischen Waffenhandhabung, Störungsbeseitigung, sowie einigen anderen Dingen. Wer aus diesen Kursen herauskommt, der kann schon ein bischen was!

 

Unterrichtsmaterial

Mitbringen müssen Sie zum Unterricht außer einem Kugelschreiber und Lernbereitschaft nichts. Der Unterricht findet mittels Präsentationen auf einem Bildschirm statt und wird durch ein Buch mit dem Lehrgangsstoff unterstützt, welches Sie auch zum Lernen mit nach Hause nehmen. Unterstützt wird das alles noch durch unser Online-Learning.

Natürlich wird der praktische Umgang mit Waffen eingehend unterrichtet. Er ist auch ein wesentlicher Bestandteil der Prüfung.

Anmeldung, Termine, Gebühren